MyDGKN
Twitter

Single-Photonen-Emissions-Computer-Tomografie (SPECT)

Die Einzel (englisch: single) Photonen-Emissions-Computer-Tomographie ist mit der PET insofern vergleichbar, als auch sie mit radioaktiv markierten Stoffen die Hirndurchblutung und den Hirnstoffwechsel messen kann. Sie ist technisch weniger aufwändig und wird von vielen Kliniken und niedergelassenen Ärzten angeboten. Beispielsweise kann mit der SPECT Störungen von Botenstoffen wie sie bei der Parkinson-Erkrankung typischerweise auftreten identifiziert werden.